09. April 2021

Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Rheinland-Pfalz/Saar hat euen Landesvorstand


Auf der ersten digitalen Landesversammlung vom 05.-07.März 2021 hat der VCP RPS einen neuen Landesvorstand gewählt.

Knapp 120 Pfadfinder*innen haben sich von zuhause aus zusammen geschaltet, um der Versammlung zu folgen. Das Technikteam hatte für die Versammlung eigens einen Livestream auf einem eigenen Server eingerichtet und für die Delegationen aus den Bezirken des Landesverbandes eigene Delegations-Videokonferenzen ermöglicht.

Der Landesvorstand wird als „Landesführung“ bezeichnet und setzt sich aus zwei Landesführern und den Beauftragten für die Arbeit in der Kinderstufe zusammen. Als Landesführer wurden Bine (Sabine) Stothut  aus dem Stamm Lohengrin im Gau Alt-Burgund und Alex Wittmann aus dem Stamm Hasalaha im Gau Neuburgund gewählt. Das Stufenteam bilden Alina Büttner aus dem Stamm Lohengrin in Gau Alt-Burgund, Paula Sitteraus dem Stamm Albert Schweitzer Breitenbach im Gau Pfälzer Wald und Miriam Schittko aus demStamm Grafen von Eberstein  in Alt-Burgund.

Unter den drei Themenschwerpunkten RPS unterstützen, RPS vernetzen und RPS erweitern präsentierte die Landesführung ihr Vorhaben für die kommenden Jahre. So soll beispielsweise die Wiederaufnahme der Pfadfinder*innenarbeit nach Corona unterstützt und die Kommunikation zwischen den Gauen und dem Bezirk verbessert werden. Das Starterpaket zur Siedlungsgründung soll auch zukünftig weitergeführt und ausgebaut werden. Doch auch über diese drei Schwerpunkte hinaus gibt es einige Themen, auf die sich die neu gewählte Landesführung fokussieren will, wie Nachhaltigkeit, Medienkompetenz oder das C im VCP.

Der VCP Rheinland-Pfalz/Saar ist im Saarland, Rheinland-Pfalz und in Teilen von Nordrhein-Westfalen mit rund 50 Stämmen in neun Bezirken vor Ort in der Jugendarbeit aktiv. Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen aktiv ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen –oder wie es der Gründer der Pfadfinderbewegung, Lord Baden-Powell, einst passend sagte: „Verlasse die Welt ein bisschen besser als du sie vorgefunden hast!“

 

                                                                           Pressemitteilung des VCP





Zurück