Nacht der offenen Kirchen unter dem Motto "Mitten im Leben"


Unter dem Motto: „Mitten“ im Leben“ steht in diesem Jahr die „Nacht der offenen Kirchen“ am Samstag, 24. August, von 18 bis 24 Uhr in St. Wendel. Eröffnet wird die Nacht der Kirchen um 18 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst im KOMM-Zentrum der Freien Kirche St. Wendel (Carl-Cetto-Straße).

In der Basilika St. Wendelin (Am Fruchtmarkt) ist eine Ausstellung des Fotoclubs „Tele Freisen“ zum Motto der Kirchennacht zu sehen. Der Ökumenische Taizé-Chor St. Wendel lädt zur Andacht ein. Den Abschluss bildet eine nächtliche Kirchenführung.

In der evangelischen Stadtkirche (Beethovenstraße 1) gibt es eine Gesprächsrunde mit Menschen, denen ihr Glaube nach Schicksalsschlägen zurück ins Leben geholfen hat. Pfarrerin Christine Unrath wird unter anderen den ehemaligen saarländischen Umweltminister Stefan Mörsdorf begrüßen. Außerdem lädt die Gruppe „Aufbruch“ zum gemeinsamen Singen ein. Den Abend beschließt hier ein Überraschungsfilm. Der Eine-Welt-Laden St. Wendel e.V. wird im evangelischen Gemeindehaus neben der Kirche fair gehandelte Waren anbieten.

Die Hospitalkirche (Alter Woog 1) wird mit der Band „Brillant“ und einer Lightshow zur Jugendkirche.

Die KFD gestaltet das Programm in der Pfarrkirche St. Anna (St. Annenstraße 43), unter anderem mit meditativen Tänzen.   


Download Programm 2019



Zurück